Däumling Bildungskonzept

Bildungskonzept

Die pädagogische Arbeit im Däumling orientiert sich an der Ganzheitlichkeit des kindlichen Lernens. Diese setzt sich aus vier Entwicklungsbereichen zusammen.

Die Entwicklungsbereiche im Einzelnen:

Der emotionale Bereich, ist der Entwicklungsbereich, indem das Kind lernt sich seiner Selbst, seiner Bedürfnisse, seiner Gefühle und seiner Interessen bewusst zu werden. Es entwickelt ein Selbstwertgefühl und lernt eigenverantwortlich zu handeln. Im sozialen Bereich lernt das Kind soziale Beziehungen aufzunehmen, Bedürfnisse und Gefühle anderer wahrzunehmen und respektvoll miteinander umzugehen. Im motorischen Bereich lernt das Kind, seinen Körper wahrzunehmen, eigene Grenzen zu spüren, und seine Bewegungsabläufe zu steuern und zu koordinieren. Im kognitiven Bereich lernt das Kind, sich zu konzentrieren, seine Sprache und sein Wissen zu erweitern, Zusammenhänge zu erkennen und seine Intelligenz weiter zu entwickeln.

Weil diese vier Entwicklungsbereiche in einander greifen und sich gegenseitig ergänzen, ist eine ganzheitliche Erziehung erforderlich, d.h. eine Erziehung die diese Bereiche gleichwertig fördert. Denn: Je mehr Entwicklungsbereiche angesprochen werden, desto größer ist der Lernerfolg und umso intensiver die Persönlichkeitsentwicklung. Unser Ziel ist es, die vielfältigen Entwicklungspotentiale jedes einzelnen Kindes auszuschöpfen. Ausgangspunkt dieser ganzheitlichen Pädagogik, ist das einzelne Kind in seiner individuellen Lebenssituation.

 

Däumling
Integrative Tageseinrichtung für Kinder
Dahlhauser Str. 65a
44651 Herne
Mail: daeumling@lebenshilfe-wanne-eickel.de
Fon: 02325 - 932690
Fax: 02325 – 932691

Click to open a larger map

Posted in Allgemein.